Mallery, Susan – Ein Cowboy küsst selten allein (Fools Gold Band 18)

Mallery, Susan
Ein Cowboy küsst selten allein
Fools Gold Bd. 18
978-3-95649-643-1
Mtb

Inhalt:

Zane könnte sich etwas Besseres vorstellen, als ein unerfahrenes Mädchen aus der Stadt mit zum Viehtrieb zu nehmen. Was Phoebe übers Ranchleben weiß, passt locker in seinen Cowboyhut. Doch ihr Lachen ist so hinreißend, dass er seine Gefühle nicht mehr im Griff hat. Der Kuss, der darauf folgt, verrät ihm aber, dass ein überzeugter Einzelgänger wie er dieser umwerfenden Frau unbedingt aus dem Weg gehen sollte, wenn er nicht eingefangen werden möchte … (Quelle mtb/Harper Collins)

Meine Meinung:

Oft wird man von Geschichten, denen man zunächst misstrauisch gegenübersteht, positiv überrascht. So war es auch hier. Ich gebe zu, die Inhalts-Angabe hat mich nicht so „mitgezogen“, aber wer mal mit der Fools Gold Reihe angefangen, liest sie dann auch konsequent durch.

Dennoch fing ich eher „gezwungen“ mit dem Lesen an, denn ich wollte dieses Buch nur wegen der Vollständigkeit der Reihenfolge lesen. Aber bereits nach ein paar Seiten wusste ich: Diese Story wird richtig gut. 2 ½ Stunden später musste ich mich richtig ausbremsen, weil es schon nach Mitternacht war und ich am nächsten arbeiten musste. Es fiel mir echt schwer, so mittendrin einen Cut zu machen. Bis dahin war es nämlich spannend, lustig und prickelnd.

Zane Nicholson ist Rancher in fünfter Generation und sehr gutaussehend. Groß, muskulös, dunkelhaarig mit blauen Augen sieht er aus wie Adam Levine (Ähem – Schande über mich, ich kannte ihn nicht und musste ihn googeln!). Zane ist sehr wortkarg und griesgrämig, manchmal bis an die Grenze von „tumb“. Seine Ranch ist sein ein und alles, und nur der Leser ahnt zunächst, dass er eine schwere Schuld mit sich trägt und fragt sich natürlich, was es damit auf sich hat. Als echter Cowboy ist er natürlich ein Mann von Tat.

Das Gegenteil dazu ist die liebe Phoebe, dunkelhaarig, dunkeläugig und mit kurviger Figur. Sie redet gerne und nimmt auch jedes Fettnäpfchen mit. Sie ist Maklerin in San Franzisco und braucht eine Auszeit, nachdem sie knapp einer Gefängnisstrafe entkommen ist. Das ist der Anfang der Geschichte und mit dieser Fährte war ich als Leserin schon auf der Spur, denn wer will nicht wissen, warum und wie es zu diesem Fast-Gefängnis-Urteil kam. Wie sich herausstellt, ist das aber eigentlich eher unwichtig für die folgende Geschichte, und bringt nur auf den Punkt, wie eine Stadtpflanze auf eine Ranch in der Nähe von Fools Gold kommt. Phoebe war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie macht sehr viel für andere ohne dafür wirklich „belohnt“ zu werden. Das weiß sie auch, aber sie kommt nicht gegen ihr Helfersyndrom an.

Auf der Ranch wird es dann richtig unterhaltsam.

Natürlich wäre da als erstes das Love-Interest zwischen Phoebe und Zane, denn beide fühlen sich von Anfang an zueinander hingezogen. Und das ist echt sooo süsss beschrieben, mit viel prickeln, Blicke zuwerfen, weichen Knien und sexueller Anspannung auf beiden Seiten. WOW- Ziemlich perfekt würde ich meinen.

Zanes 17-jähriger Stiefbruder Chase ist ein Technik-Genie der ein Auge auf die MIT geworfen hat. Da er noch auf der Ranch festsitzt, und er zudem ein wenig auch ein pubertierender 17-jähriger ist, wird es für uns Leser sehr witzig mit ihm. Zane will nur das Beste für ihn und macht deswegen alles falsch. Auf dem Viehabtrieb kommen immer Differenzen zum Vorschein, bis Zane kurz vor Schluss endlich ein Einsehen hat.

Denn Chase hat wieder mal Mist gebaut und so  haben es alle ihm zu „verdanken“, dass Zane gezwungen ist, ein Viehtrieb für Touristen abzuhalten. Das hört sich jetzt altbacken an, aber wird echt total lustig. Denn die Teilnehmer sind harter Tobak, zum einen eine Vegetarierin und Querdenkerin und zum anderen Fools Gold berüchtigstes Frauen-Duo Eddie und Gladys, vor allem, seit sie alles fleißig filmen (am liebsten heiße junge Männer …) Ich bin mir nicht sicher, aber wollen die beiden alten Damen einen eigenen Fernsehkanal in Fools Gold? Ich meinte im vorherigen Band so etwas gelesen zu haben. Jedenfalls versprechen allein diese beiden Ladys schon Unterhaltung par Excellence, wie man aus früheren Bänden weiß. Dennoch wird es auch etwas ernsthafter, als Gladys ihre Lebensgeschichte erzählt.

Anrührend war die Geschichte der beiden Waisen Lucy und Tommy, die mit ihren evtl. zukünftigen Pflegeeltern ebenfalls mit auf dem Viehtrieb dabei sind. Man ahnt natürlich schon, worauf alles hinausläuft, aber ich finde, das macht gar nichts.

Die Protagonisten für den nächsten Band werden auch schon vorgestellt: Del und vor allem Maya. Während man von Del nur von Hörensagen hört, ist Maya die Stiefschwester von Zane. Am 7.8.2017 erscheint der 19. Band „Wer früher küsst ist länger verliebt“. Und danach geht es am 13.11.2017 weiter mit „Zuckerguss und Mistelzweig“ und Hollywoodstar  Jonny Blaze, der gerade ein Haus in Fools Gold gekauft hat.

Mallery, Susan
Ein Cowboy küsst selten allein
Fools Gold Bd. 18
978-3-95649-643-1
Mtb

Fazit:

Über Fools Gold kann ich eigentlich immer nur dasselbe sagen: Schön, wieder dort gewesen zu sein. Und egal wie die Inhaltsangabe ist – auf alle Fälle lesen! Die Cowboy Story hatte mich eigentlich nicht zu sehr interessiert, war aber gerade in der ersten Hälfte richtig schön, spannend und lustig. Die zweite Hälfte lässt es dann ruhiger angehen. Natürlich werden wieder viele Klischees bedient, etwas dass ich bei dieser Serie nicht schlimm finde. Denn es geht ja darum, abzuschalten und sich in eine einfache aber dennoch unterhaltsame Geschichte hineinfallen lassen zu können. Da mit diesem Band eine neue Familie aufs „Korn“ genommen wird, ist er auch für Einsteiger gut geeignet, da es nicht allzu viele Anspielungen auf andere Bände gibt.

Alles in allen: Ein Muss für Fools Gold Fans und alle die es werden wollen. Eine tolle Serie.

Link zum Buch/Verlag: https://www.harpercollins.de/mira/ein-cowboy-kusst-selten-allein

Reihenfolge Fools Gold Protaginsten
Band 1 Stadt, Mann, Kuss Charity + Josh
Band 2 Ich fühle was, was du nicht siehst Liz + Ethan
Band 3 Wer hat Angst vorm starken Mann Pia + Raoul
Band 4 Nur die Küsse zählen Dakota + Finn
Band 5 Küssen ist die beste Medizin Montana + Simon
Band 6 Was nicht passt, wird küssend gemacht Nevada + Tucker
Band 7 Was sich neckt das küsst sich Heidi + Rafe
Band 8 Stille Küsse sind tief Annabelle + Shane
Band 9 Der Schönere gibt nach Charlie + Clay
Band 9,5 Drei Küsse für Aschenbrödel Evie + Dante
Band 10 Drum küsse wer sich ewig bindet Patience + Justice
Band 11 Kuss und Kuss gesellt sich gern Felicia + Gideon
Band 12 Der Weisheit letzter Kuss Isabel + Ford
Band 13 Apfel, Kuss und Mandelkern Noelle + Gabriel
Band 14 Spiel Kuss und Sieg Taryn + Angel
Band 15 Touchdown für die Liebe Dellina + Sam
Band 16 Halbzeit oder Hochzeit Larissa + Sam
Band 16,5 Lebkuchenduft und Schneeflockenküsse Bailey + Kenny
Band 17 Vertrauen ist gut, küssen ist besser Destiny + Kipling
Band 18 Ein Cowboy küsst selten allein Phoebe +Zane
Band 19 Wer früher küsst ist länger verliebt Maya + Del
Band Zuckerkuss und Mistelzweig Madeline + Jonny
Band Der beste küsst zum Schluss Shelby + Aidan

Mallery, Susan
Ein Cowboy küsst selten allein
Fools Gold Bd. 18
978-3-95649-643-1
Mtb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s