Ryan, Jennifer – Montana Dreams Bd.1 / So ungezähmt wie das Land

Ryan, Jennifer Montana Dreams Band 1 / Gabe Bowden + Ella Wolf So ungezähmt wie das Land 978-3-95649-623-3 Mtb Verlag

Ryan, Jennifer
Montana Dreams
Band 1 / Gabe Bowden + Ella Wolf
So ungezähmt wie das Land
978-3-95649-623-3
Mtb Verlag

Inhalt:

Für Gabe Bowden läuft fast alles perfekt. Er ist auf dem Weg, sich den großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Aber er weiß, dass er sein ganzes Glück erst mit einer Frau finden kann, die sein Herz für immer erobert. Inmitten eines tosenden Schneesturms findet er die wunderschöne, halberfrorene Ella und rettet sie aus dem Unwetter. Doch warum taucht sie ausgerechnet jetzt auf? Das Geheimnis, das Ella hütet wird die beiden auf die größte Probe ihres Lebens stellt. (Quelle Harper Collins)

Meine Meinung:

Ich bin gerade am überlegen, ob ich schon mal vergleichbare Liebesgeschichten über Cowboys/ Rancher gelesen habe. Spontan fällt mir nur eine Cora/Julia Reihe von der Autorin Diana Palmer ein. An den Inhalt kann ich mich aber nicht mehr genau erinnern, ich meine aber, dass die Geschichte in den 70iger Jahren spielte? Egal. Vielleicht kennt ihr moderne Liebesromane über Cowboys/Farmer? Ich würde mich über Meldungen freuen. Mehr Auswahl hat man da mit den historischen Liebesromanen, wobei ich aber auch hier keinen spontan benennen könnte, da es schon Jahrzehnte mit dem Lesen her ist.

Jedenfalls kann ich sagen, das Thema und der Handlungsort in den Weiten Montanas haben mich einfach gereizt und ich war auf die Umsetzung gespannt. Um es kurz machen: ich war leider enttäuscht. Und ich kann nicht mal so genau benennen, warum. Denn Jennifer Ryan hat einen ganz emotionalen Erzählton, der sich wunderbar lesen lässt. Die Geschichte war in dem Sinne ungewöhnlich, weil die Hauptprotagonistin sehr reich und Hauptprotagonist vergleichsweise arm war. Ich finde, eine solche Konstellation hat man nicht oft in diesem Liebesroman-Genre.

Vielleicht lag meine diffuse Enttäuschung auch daran, dass am Anfang zu viel passierte und die Handlung später nur so in Dialogen oder Gedanken dahinplätscherte. Hauptprotagonistin ist Ella, wunderschön aussehend und „stinke-reich“. Zusammen mit ihrer Schwester gehört ihnen Wolf Enterpices, eine 420 Millionen Dollar Firma, die sie von ihren Eltern geerbt haben. Ella’s Zwillingsschwester wird auf den ersten fünf Seiten ermordet und Ella muss fliehen. Wie in der Inhaltsangabe beschrieben, fällt sie Gabe Bowden in die Hände, mitten in einem Schneesturm. Gabe ist dunkelhaarig, schlank, gutmütig und ein ehemaliger Rodeo-Reiter. Von dem verdienten Geld will er sich eine Rinderfarm kaufen, Ellas Ranch. Nachdem sich die beiden „gefunden“ haben und der erste Tag mal vorüber ist, ist die Spannung weg. Obwohl idyllisch und prickelig beschrieben ist, wie die beiden sich näher kommen, fehlt mir der zündende Funke. Denn gerade die Situation, in der beide sich  beherrschen wollen, da Ihnen klar ist, dass ihr Liebe keine Chance hat, könnte herzzerreißend sein, war es aber nicht. Sie eine reiche heiße Stadtpflanze und er ein einfacher Cowboy. Gabe kann sich Ella nicht als diese Art von Frau vorstellen, die auf einer Ranch glücklich wird. Ergo, sie umkreisen sich, und versuchen sich zu wiederstehen. Die Betonung liegt auf versuchen.

Ryan, Jennifer Montana Dreams Band 1 / Gabe Bowden + Ella Wolf So ungezähmt wie das Land 978-3-95649-623-3 Mtb Verlag

Ryan, Jennifer
Montana Dreams
Band 1 / Gabe Bowden + Ella Wolf
So ungezähmt wie das Land
978-3-95649-623-3
Mtb Verlag

Es ist dann nicht so, dass 250 Seiten lang nichts passiert, aber es geht irgendwie immer nur hin und her: Hat ihre Liebe eine Chance? Sollen sie sich trauen? Wäre Ella bereit auf die Ranch zu ziehen ins Niemandsland? Könnte sich Gabe vorstellen in der Stadt zu wohnen? Passen sie intellektuell überhaupt zusammen? Fragen über Fragen. Und über die wird lange und sehr ausführlich und praktisch in jeder Minute nachgedacht. Dazu die Ella’s Trauer über ihre Schwester.

Erst am Schluss kommt wieder etwas Action ins Spiel, als sich die Schlinge um Onkel Phillips Hals zuzieht. Die Geschichte ist zudem aus drei Perspektiven geschrieben, aus der von Ella, von Gabe und auch von Onkel Phillip. Daher weiß der Leser ziemlich schnell, dass letztere der Bösewicht ist. Die Geschichte wurde schon ein Thriller genannt, aber das kommt auf keinen Fall hin. Auch einen Krimi würde ich es nicht nennen, obwohl es klitzekleine Elemente gibt.

Was hat mich jetzt aber an der Geschichte gestört, so dass sie mir eher langweilig erschien? Ich dachte schon ob es vielleicht daran lag, dass Gabe kein „Bad Boy-Image“ hat. Im Gegenteil, er ist so gutmütig und fürsorglich, ja, einfach über-nett. Aber kann das stören? Mmh!? Ich glaube sein einfacher Charakter ohne Ecken und Kanten hat mich sehr gestört und er blieb deswegen ein wenig blass für mich. Manchmal erschien er mir bodenständig, aber altmodisch eingestellt, es lässt sich ganz schlecht beschreiben. Mir hat das gewisse etwas gefehlt. Und genau das Gleiche gilt für Ella, die zwar sehr modern wirkte, aber mich auch nicht 100% überzeugen konnte. Die beiden sind so schrecklich vernünftig. Nur wenn sie sich mal aufregen, kommt etwas Leben in die Figuren.

Manchmal nervten mich auch Gedanken von Gabe, wenn er dachte, dass Ella duftete wie eine frische Blumenwiese oder schmeckte wie sein Lieblings-Erdbeerkuchen. Uff.

Gut gefallen hingegen hat mir das Setting in Montana und auch zur Winterzeit, mit den Schneestürmen. Das lese ich wirklich gerne, wenn ich kuschelig zu Hause im Warmen sitzen kann.

Dies war der erste Band aus der „Montana Dreams Reihe“. Gabe’s Brüder, die hier im Buch vorgestellt wurden, bekommen also auch ihre Liebesgeschichte. Dane genießt sei Leben und Blake züchtet Pferde. Mal abwarten, was daraus wird.

Ryan, Jennifer Montana Dreams Band 1 / Gabe Bowden + Ella Wolf So ungezähmt wie das Land 978-3-95649-623-3 Mtb Verlag

Ryan, Jennifer
Montana Dreams
Band 1 / Gabe Bowden + Ella Wolf
So ungezähmt wie das Land
978-3-95649-623-3
Mtb Verlag

Fazit:

Schwer zu beschreiben. Gefallen hat mir vor allem das winterliche Setting in Montana mit Schnee und Stürmen. Die Hauptprotagonisten Gabe und Ella waren trotz wunderbarer Beschreibungen für mich irgendwie nicht fassbar. Ich kann es schlecht erklären. Die Geschichte spielt ja in der heutigen Zeit, und man könnte sagen „Großstadtmädchen trifft Landei. Dies wäre aber zu stark „runter gebrochen“. Allerdings verspürte ich manchmal auch was Gabe betraf, einen leichten altmodischen „touch“, vielleicht liegt das aber in der Mentalität eines Farmers? Insgesamt gesehen war mir die Geschichte zu brav und nicht leidenschaftlich genug. So ist es gleich die freundschaftliche und tiefe innige Liebe, die beide trifft. Ich habe es gelesen, aber ich konnte es nicht so ganz verspüren. Ich denke, ich werde den zweiten Band noch lesen (erscheint im März 2016), in der Hoffnung, dass dieser mir mehr zusagt.

Zum Buch/Verlag: https://www.harpercollins.de/mira/montana-dreams-so-ungezahmt-wie-das-land

 

Montana Dreams Reihenfolge
Band 1 So ungezähmt wie das Land Gabe Bowden + Ella Wolf
band 2 So wild wie das Leben Blake Bowden + Gillian Tucker
Band 3 So berauschend wie die Liebe Dane Bowden + Bell

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ryan, Jennifer – Montana Dreams Bd.1 / So ungezähmt wie das Land

  1. Pingback: Neuzugänge Liebesromane im Januar 2017 | Liebesromane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s